Samstag, 16. Januar 2016

Rosa-graue Geburtstagstorte

Mit Annika haben wir schon einige Länder bereist. Als ihre süße Tochter zur Welt kam durfte ich schon ihr eine Tauftorte machen, so auch zum ersten Geburtstag.
Der erste Geburtstag ist doch was besonderes. So habe ich das immer empfunden.
Annika hat für die kleine süße Mila eine super Party vorbereitet. Mit allem Drum und Dran. Alles was dazu gehört. 
Bloß die kleine Mila hatte andere Pläne und wollte sich mal kurz ein Krankenhaus von innen anschauen. Aber zum Glück durfte sie pünktlich zum Geburtstag wieder nach Hause und bekam sie zum ihren großen Tag eine Geburtstagstorte.




Farblich auf die restliche Deko abgestimmt. 
Ich finde auch die Kombi rosa/grau sehr stimmig und edel.
Diese Torte hat mir total Spass gemacht. Es wäre auch die Torte, die ich meiner Tochter gemacht hätte...auch jetzt, obwohl sie schon ein hübscher Teenie ist :) (darf Mama sowas schreiben?)






Für Mila´s Torte habe ich die untere Etage aus Vanillebiskuit mit Vanillecreme a la Frankfurter Kranz gemacht, und oben - gab es eine Schokoladencreme.
Beide Torten wurden mit Zartbitterganache glattgestrichen und mit Fondant eingedeckt.
Einige Ribbonröschen in weiß und rosa angebracht.



Die Zahl 1 habe ich ein paar Tage vorher ausgeschnitten.
Annika war total gerührt, die süße Mila lachte und ich hatte Spaß !


Alles Liebe zu deinem 1. Geburtstag, kleine Lachmaus!

Kommentare:

  1. OOOOHHHH mein gott, wie zauberhaft...ich liebe die farben...das schlichte, kombiniert mit dem verspielten...ich glaube, ich weiß jetzt in welche richtung die torte meiner tochter zu ihrem geburtstag im sommer gehen könnte...die werde ich mir direkt mal bei pinterest pinnen...liebe grüße, anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, liebe Anja! Du bist so gut zu mir. Danke für den Pin :-)
      ich bin auf die Geburtstagstorte deiner Tochter gespannt- du hast immer so goldige Ideen )) Die Torte vom letzten Jahr war märchenhaft schön )

      lg Lene

      Löschen
  2. Hallo,
    ich durfte diese wunderwunderschoene Torte nicht nur auf der Kaffeetafel bestaunen, sondern als stolze Oma auch kosten. So lecker!
    Die Torte war- neben dem Geburtstagskind selbstverstaendlich- der Mittelpunkt der Feier.
    Vielen Dank!
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank :-) Die Süße Mila ist einfach eine zuckersüße Lachmaus :-) Es freut mich sehr ihr eine Freude gemacht zu haben )
      lg

      Löschen
  3. Hallo liebe Lene,
    deine tolle Tortenidee wird für einen Geburtstag gewünscht. Gibt es dich bei Facebook dann würde ich dich sehr gerne verlinken wenn sie fertig ist, da es ja nicht meine eigene Idee ist ♡
    Lg Jenny

    AntwortenLöschen