Sonntag, 11. Mai 2014

Für Mama

Der Muttertag ist doch etwas fantastisches. 
Anstatt zur Mutti zu gehen und dort einen Kuchen zu essen, bringt man einfach einen  eigenen Kuchen mit.
Noch besser ist es, wenn es eine Torte ist.



Es ist wirklich unglaublich, wie eine runde Süßigkeit die Menschen begeistern kann.



Ich kann wirklich sehr schlecht einen Tag ohne etwas Süßes überleben und denke, dass es Vielen so geht.
Diese Torte ist ein Traum für jeden, der genau so wie ich ein Marzipananbeter ist ;-)






Die Idee kam mir beim Autofahren und das Probeessen hat mich voll überzeugt.

Eine Marzipan-Traum-Torte




Ein Traum, für mich und ich hoffe - für jeden Marzipanfan.

Orangen-Mandel-Biskuit


6 Eier
250g Zucker
1 TL  abgeriebene Orangenschale 
6 EL Wasser
150g Mehl
150g Speisestärke
4 TL Backpulver
2 EL gem. Mandeln

Eier, Zucker, Wasser und Orangenschale schaumig schlagen. Mehl, Speiesestärke und Backpulver in die Masse sieben und mit Mandeln unterheben. In eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26cm) füllen und bei 160° Umluft 35 min backen.
Herausnehmen, erkalten lassen, anschließend dreimal durchschneiden.

In meinem Fall hatte ich den Teig  auf zwei 18-er Springformen geteilt und so 6 Böden erhalten.

Marzipan-Creme


200 g Marzipan-Rohrmasse
200g Aprikosenkonfitüre
4 cl Amaretto



200g Marzipan-Rohrmasse, Konfitüre und 4 CL Amaretto glatt verrühren. Abwechseln mit einer Mandelcreme die Böden bestreichen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten